SOLLICH - Historie

 

1920 - 1949: Die frühen Jahre

RobertSollich1920
Gründung einer Bäckerei/Konditorei in Ratibor (Oberschlesien) durch Robert Sollich.     

1928
Umsiedlung nach Rostock, wo neben Süßwaren auch ein Betrieb für Süßwarenmaschinen entsteht. Erfindung der ersten Vakuum-Zuckerkochmaschine: der SOLLKOCH.    

1948
Entwicklung des ersten kontinuierlichen Vakuum-Kochers: der SUPER-SOLLKOCH.

Patenterteilung einer puderlosen Gießanlage für Fondant und andere Softcandyprodukte.

 

1950 - 1957: Neuanfang in Bad Salzuflen

Ueberziehanlage alt1950
Umsiedlung und Firmengründung in Bad Salzuflen und damit Beginn der Entwicklung von Schokolademaschinen.

1956
Erfindung und Patentierung des Umlauftemperierverfahrens zur Bespeisung von Überzieh- und Gießanlagen. 

1957
Entwicklung der ersten Schokoladeüberziehmaschine mit eingebauter Umlauftemperierung.

 

1966 - 1987: Sollich wird zur Weltmarke

helmutsollich1966 
Übernahme des Unternehmens durch Robert Sollichs Sohn Helmut Sollich, unter dessen Leitung SOLLICH zum größten Hersteller von Schokoladeüberziehanlagen wurde  

1969
Entwicklung der ersten Miniüberziehmaschine MINICOATER™    

1970 
Entwicklung der CONBAR®-Riegelanlage      

1980
Entwicklung von Überziehanlagen für Karamel und Zuckerglasuren Typ CARAMAT® und FONDAMAT®      

1985 Entwicklung des Pralinenformsystems SOLLFORMAT®      

1987  Entwicklung des „Turbotemperierverfahrens“

Der TURBOTEMPER® wird weltweit die erfolgreichste Temperiermaschine.

1989
Markteinführung der SOLLCOFILL® Gießanlage

1991
Übernahme und Eingliederung der Chocotech in die Sollich-Gruppe

1993
Entwicklung des Cluster Former™

 

Mit Thomas Sollich in die Zukunft

unternehmenhistorie3 neu1997
Übernahme des Unternehmens mit nun 270 Mitarbeitern durch Thomas Sollich , Enkel des Firmengründers.

Die Firma SOLLICH ist mittlerweile Marktführer für Riegel- und Pralinenformanlagen, Überziehanlagen für Schokolade, Karamel- und Glasiermassen und Schokoladetemperiermaschinen.

Der Exportanteil liegt bei ca. 75%.    

1998
Entwicklung der puderlosen Gießanlage SHELLMASTER®

2002
Markteinführung SOLLCOTOP®

2004
Entwicklung SOLLCOFORM®

2008
Neubau und Erweiterung des Verwaltungsgebäudes

Entwicklung des überarbeiteten Kühlkanals THERMO FLOW® plus

Entwicklung TURBOTEMPER® top

2011
Entwicklung Reworktemper™

2014
Vorstellung der neuen Hochleistungs-SOLLCOCAP®-Anlage

2015
Fertigstellung des ersten Bauabschnitts eines neuen Produktionsbereichs (Erweiterung der Fläche um ca. 4.700 m²)