header pralinen735

Abnahmesystem Typ Chocopack™

Zum Ablegen von überzogenen oder gegossenen Produkten auf Kunststoffplatten

Chocopack™ - das erfolgreichste Abnahmesystem für überzogene und gegossene Pralinen und Riegelprodukte. Schonend, hygienisch und kostensparend mit Arbeitsbreiten von 400 - 1300 mm.

 

chocopack CChocopack™ Typ "C"

Die Chocopack™ "C" eignet sich speziell für kleine, pralinenartige Produkte. Die Ränder der Kunststoffplatten bleiben unbelegt. Eine manuelle Stapelvorrichtung erleichtert das Füllen von Lagerkästen (Option).

 

 


chocopack CRChocopack™ Typ "CR"

Chocopack™ "CR" dient zur Abnahme von riegelförmigen Produkten. Nach dem Verdichten zur Bandmitte erfolgt eine automatische Reihen-Querausrichtung. Es können 2,3 oder 4 Riegelreihen pro Kunststoffplatte aufgelegt werden.  

 


DrehmagazinChocopack™ mit Drehmagazin

Die Chocopack™ kann bis zu 30 Platten/min. füllen. Die Größe der Kunststoffplatten richtet sich nach dem Produkt und der Bandbreite. Auf Wunsch ist ein zusätzliches, seitliches Drehmagazin lieferbar. Es erhöht den Plattenvorrat bis auf ca. 300 Stück und verhindert ein Zusammenkleben in der Plattenbeschickung.

 


Chocopack™ mit automatischem Plattenabnehmer Sollcopack®

Jede Chocopack™ kann mit einer automatischen Abnahme für die gefüllten Platten ausgerüstet werden. Alle Funktionen von Chocopack™ und Plattenabnehmer Sollcopack® werden über eine SPS gesteuert.

Der automatischem Plattenabnehmer Sollcopack® kann bis zu 6 gefüllte Platten in einen Kasten einlegen und gleichzeitig bis zu 13 leere und gefüllte Kästen stapeln. Bei voller Leistung lassen sich 1-2 Personen einsparen.

 


PA3Das PA-3-System für breite Produktionsanlagen

Das PA-3-System empfiehlt sich bei breiten Produktionsanlagen, wo für die Produktabnahme 2 oder 3 Kunststoffplatten nebeneinander erforderlich sind und wo jeweils eine gefüllte Platte pro Kasten eingelegt wird. Die abgebildete Anlage zeigt eine 3-reihige Produktzufuhr.

 

 


 

PA4Das PA-4-System verwendet stapelbare Kunststoffplatten

Die Besonderheit des PA-4-Systems liegt in der Verwendung von stapelbaren Kunststoffplatten, auf denen das Produkt einlagig abgelegt wird.